15.03.2012

ich riech nach feiern und fremden




Das Bett riecht nach einer guten Freundin, die sich vor ein paar Stunden noch hier ausgeruht hat. Ich drehe das Kissen. Der Geruch wird schwächer. Ich drehe mich zur Seite, das Bett erscheint so groß. Das was-wäre-wen-du-jetzt-hier-jemand-liegen-würdeGefühl schleicht sich wieder ein. Niemand. Mein Bett wird immer größer. Ich fühle mich so allein. Draußen prasselt der Regen gegen das Fliegengitter und die Autos an der Straße sind nur noch ein genüssliches Rauschen. Mir ist übel und ich kann nicht schlafen. Es ist kurz nach 1 Uhr morgens. Mir ist warm. Das ist jedes Mal so. Zum Glück kann ich noch weinen.

Kommentare:

Ally hat gesagt…

same here, exakt das gleiche gefühl.

diamond-tears hat gesagt…

total schönes bild. und ich liebe den song von mia, aus dem dein posttitel stammt,♥

kristin hat gesagt…

das 2. Bild ist echt schön!

http://my-magical-w0rld.blogspot.com/

Svea hat gesagt…

wunderschöner text
und die bilder sind ech schön :)
Alles Liebe

VERA hat gesagt…

hab deinen blog über deinen tumblr gefunden, er ist süüüß

das gefühl kenne ich

xx

http://wasted-romance.blogspot.com/

VERA hat gesagt…

hab deinen blog über deinen tumblr gefunden, er ist süüüß

das gefühl kenne ich

xx

http://wasted-romance.blogspot.com/